slideshow top menu themen

Für mich ist Esoterik ein innerer "spiritueller" Erkenntnisweg, etwa synonym mit Mystik, oder auf ein "höheres", "absolutes" Wissen. Der Begriff Esoterik wird daneben auch in freier Weise für ein breites Spektrum verschiedenartiger spiritueller und okkulter Lehren und Praktiken gebraucht.

Eine Lehre, die ich für meine Arbeiten als hilfreich erlebe, ist die Bewusstheit unserer Energien. Schwerpunkte mit denen ich mich bis jetzt beschäftigt habe sind: Kryon Bewusstseinsschule, Philosophie, Joga, Meditation, Geisteswissenschaft.

Dient der Verbesserung der beruflichen und personalen Handlungen
 
Supervision ist die professionelle Beratungsmethode für alle beruflichen Herausforderungen von Einzelpersonen, Teams bzw. Gruppen und Organisationen.
Die Supervisorin/der Supervisor unterstützt Sie dabei, berufliche Handlungen zielgerichtet, effizient und erfolgreich zu gestalten. Ziel von Supervision es es,
im Einzelgespräch, im Team oder in der Gruppe berufliche Situationen zu reflektieren und die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu befähigen, die damit verbundenen Probleme und Herausforderungen konstruktiv zu bewältigen, Konflikte zu lösen und Veränderungsprozesse zu steuern. Supervision ist in der Regel die Verbesserung der beruflichen Kompetenz aller Beteiligten und von betrieblichen Abläufen.

Supervision bietet:


•    Reflexion und Entscheidungshilfe bei aktuellen Anlässen
•    Unterstützung in herausfordernden oder belastenden Arbeitssituationen und Konflikten
•    Klärung und Gestaltung von Aufgaben, Aufträgen, Funktionen und Rollenspiel
•    Begleitung bei Veränderungsprozessen und deren Bewältigung
•    Innovative Lösungen bei neuen Herausforderungen
•    Mobbing- und Burnout-Prophylaxe


Supervision hilft sowohl der Einzelperson als auch der Gruppe/Team, neue Dimensionen und Möglichkeiten zu entdecken. Durch gezieltes Querdenken und oft überraschendes Fragen initiiert die Supervisorin  der Supervisor neue Antworten und Lösungen.
Supervision ist eine spezifische Beratungsform, die in beruflichen Angelegenheiten begleitend und unterstützend von Menschen genutzt wird. Unter Anleitung einer/eines Supervisorin/Supervisors werden Fragen und Themen, die sich aus den Anforderungen des Berufs ergeben reflektiert, geklärt und zukünftige alternative Handlungsmöglichkeiten erarbeitet. (Definition gemäß ÖVS – www.oevs.or.at )

Coaching ist eine „Navigationshilfe“ für den beruflichen Alltag.
Coaching ist eine spezielle Form von Supervision, die sich primär an Einzelpersonen mit Führungsaufgaben wendet. Die Kompetenz des Coaches basiert auf einer umfassenden und anerkannten ÖVS-Supervisionsausbildung. Coaching arbeitet mit spezifischer Zielformulierung, Methodik und Vorgangsweise. Charakteristisch ist dabei die themenspezifische Unterstützung durch eine begrenzte Anzahl von Beratungen sowie die Vermittlung von Fähigkeiten in kurzen Trainingsfrequenzen.

Coaching bietet:

Beratung in Führungs- und Managementaufgaben
•    Impulse zur Gestaltung der Führungsrolle
•    Entwicklung der persönlichen Performance (z.B. bei Präsentationen)
•    Unterstützung bei Veränderungsprozessen und in Krisensituationen
•    Hilfestellung bei der persönlichen Karriereplanung
Die verantwortungsvolle Führungskraft überprüft Kursrichtung und Umwelten, holt sich notwendige Unterstützung und stellt scheinbar Selbstverständliches auch einmal in Frage. (Definition gemäß ÖVS – www.oevs.or.at)

Prozessbegleitung bei Veränderungen in Organisationen

Was ist Organisationsberatung?
Organisationsberatung ist der Oberbegriff für sämtliche professionelle Beratungsinterventionen, die darauf abzielen, Organisationen oder Teile von ihnen zu verändern, auf die gesetzten Ziele hin nachhaltig zu entwickeln und zu stabilisieren. Ihr Focus ist im Unterschied zu Supervision und Coaching primär die Organisation mit ihren Strukturen und Kommunikation, weniger die Personen. Der Begriff der Organisationsberatung beschränkt sich demnach in Abgrenzung zur Unternehmensberatung vorwiegend auf Prozessberatung und die Beratung in Zusammenhang von Veränderung und Entwicklung in Organisationen.
Organisationsentwicklung ist eine Sonderform der Organisationsberatung, die die Betroffenen in den Entwicklungsprozess einbindet, d.h. Betroffene zu Beteiligten macht. Organisationsentwicklung konzentriert sich demnach im Wesentlichen auf den sozialen Wandel in Organisationen und kann als zielgerichtete Prozessbegleitung bei Veränderungen in Organisationen bezeichnet werden.

Organisationsberatung und/oder Organisationsentwicklung bietet:

•    Prozessberatung und –begleitung, insbesondere bei:
•    Entwicklung Werte/Normen, Leitbilder, Ziele/Strategien, Konzepte/Produkte
•    Aufbau- und Ablauforganisation, Kommunikationsstrukturen
•    Veränderungsprozessen, insbesondere in Krisensituationen
•    Managementsysteme, Führungskonzepte, Personalentwicklung
•    Motivations- und Beteiligungsstrategien, Effektivität/Effizienz
•    Change Management, Transformations-Management
In Anerkennung der verschiedenen historischen und theoretischen Strömungen in diesem Format hat sich die ÖVS entschieden, beide Bezeichnungen zu führen:
Organisationsberatung /Organisationsentwicklung. (Definition gemäß ÖVS – www.oevs.or.at)

Einzelarbeit - zwischen Anliegen und Ergebnis

Einzelarbeit ist sozusagen der Regelfall, wenn sich Menschen an mich wenden, um Begleitung und Beratung in kritischen Situationen oder Lebensphasen zu erhalten.
Am Beginn der Zusammenarbeit steht die Auftragsklärung - was erwarten Sie von mir, was kann ich Ihnen anbieten? Danach werden aus einer großen Bandbreite von Möglichkeiten in Abstimmung mit Ihnen die optimalen Verfahren ausgewählt.
Oft stellen sich Lösungen oder lösende Bewegungen verblüffend rasch ein; manchmal ist geduldige, konsequente Arbeit über einen angemessenen Zeitraum erforderlich. Immer ist es so, dass die Ergebnisse der Zusammenarbeit Ihre eigenen sind: die (Wieder-)Entdeckung Ihrer eigenen Ressourcen und Kompetenzen macht Sie freier, gute Schritte für Ihren Lebensweg zu wählen.

Sonderformen von Lebensberatung:

Krisenintervention - psychosoziale Akutbetreuung
Hier handelt es sich um den Verlust des seelischen Gleichgewichtes. Dieses Gefühl verspürt ein Mensch, wenn er mit Ereignissen oder Lebensumständen konfrontiert wird, die er im Augenblick nicht bewältigen kann.

Jeder von uns hat Phasen, in denen seine Probleme überhand nehmen und zu Krisensituationen werden. Solche Momente müssen keine Katastrophen werden. Vielmehr können sie ein Wendepunkt sein - zu intensiver Wandlung und zu innerem Wachstum.

Die Ziele einer Krisenintervention sind, kurz gefasst, die Verhinderung einer weiteren Zuspitzung der psychosozialen Notlage sowie die Rückgewinnung der notwendigen Entscheidungs- und Handlungsfähigkeiten zur Überwindung dieser schwierigen Phase.

Fernberatung
Eine Sonderform der Einzelarbeit stellt die Fernberatung per Telefon dar. Damit eröffnet sich die Möglichkeit, Begleitung und Beratung auch dann in Anspruch zu nehmen, wenn eine "leibhaftige" Begegnung nicht möglich ist.
Aus der Ferne oder anonym - meine Beratung per Telefon
Sie suchen eine mediale, spirituelle, fachlich kompetente und verschwiegene Gesprächspartnerin? Mein Angebot ermöglicht Ihnen Unbewusstes bewusst zu machen und Lösungen zu erzielen.
Viele Probleme können auch "aus der Ferne" seriös und individuell behandelt werden.
... Fernberatung, wenn die Seele weint ...
•    Liebe
•    Partnerschaft
•    Dreiecksbeziehungen
•    Trennungsprobleme
•    Beruf
•    Finanzen
•    spirituelle Entwicklung
•    Blockadenlösung

Ablauf einer Telefonberatung
Bitte kontaktieren Sie mich per Telefon +43 664 96 88 044. Sie erhalten dann umgehend einen telefonischen Gesprächstermin, um Ihr Anliegen zu besprechen.
Die Gesprächskosten gehen zu Ihren Lasten. Die Beratungskosten betragen
€ 1,50 pro Minute (zahlbar binnen 8 Tagen ohne Abzug).
Selbstverständlich gilt auch hier meine Verschwiegenheitspflicht.

Die Aura - lat. "Lichthauch"
Das Wort "Aura" stammt aus dem Griechischen und bedeutet Hauch.
"Aura" (lat. = Lichthauch) steht für "magnetische Energie". Sie ist der Energiekörper des Lebewesens, welches ihn licht kranzartig umgibt. Die Aura besteht hauptsächlich aus elektromagnetischer Strahlung.
Die Verbindung zwischen dem Energiekörper und dem realen Körper sind unsere Chakren, die den Energiefluss steuern. In der Aura befindet sich quasi der "Fingerabdruck unserer Seele".
Hier werden all die Blockaden, Sehnsüchte und Emotionen sichtbar, die uns beeinflussen. Menschen mit spiritueller Bewusstheit können sich mit diesen Energien vereinen und diese ohne Einschränkung des damit verbundenen Ego-Verstandes interpretieren - lesen.

Meine Methode vertritt die Philosophie, dass der Ursprung unserer Ängste und Probleme in der "Abgetrenntheit der eigenen Wahrheit" liegt. Dieses Gefühl, "sich nicht als Teil des Ganzen wahrzunehmen", in welchem wir sicher aufgehoben sind, hinterlässt Spuren in unserem Körper und in unserer Seele. Wir finden so nur erschwert Zugang zu unseren wirklichen Gefühlen.
eigene Wahrheit: ... entspricht der eigenen Identität.
Teil des Ganzen: ...ICH als eigene Person in Beziehung zu meinem Umfeld bis hin zur Schöpfung.
Wir übernehmen Verhaltens- und Denkmuster unserer Eltern, Familie, des sozialen Umfeldes usw. Eigenes Erleben wird ersetzt durch Imitieren anderer Identitäten. Der eigene Wesenskern kann sich somit nicht entfalten. Die Folgen daraus sind emotionale, psychische und physische Blockaden, die bis zu Krankheiten führen können. Diese Spuren spiegeln sich in der menschlichen Aura wieder.
Wirkung:
Das Lesen der Aura und die daraus resultierende individuell geführte Meditation bewirkt ein Erkennen von Mustern und Prägungen und somit die Möglichkeit eines anschließenden Lösens. Das Bewusstsein für unsere eigene Identität wird geweckt und geschärft.
Die Aura-Reading-Methode bildet durch ihre Wirksamkeit die Basis für den Heilungsprozess. Sie ist mit vielen anderen Methoden zur Selbstheilung und Selbsterfahrung kombinierbar.
Aura-Reading gehört zur Ursachenfindung auf seelischer Ebene und ist daher eine Ergänzung zu sämtlichen medizinischen Behandlungen, ersetzt aber keinesfalls bei gesundheitlichen Beschwerden den Besuch beim Arzt.

Bioenergetische Körperarbeit nach Kryon
Bioenergie Therapeutin
Dies ist ein Weg, sich seiner selbst und damit auch der Gesamtheit der Schöpfung bewusster zu werden bzw. philosophisch das eigene Weltbild zu reflektieren und es zu erleben. Blockaden, die zwischen dem "ich bin" und der Realität im Leben bestehen, können erkannt und aufgelöst werden.
Die Zertifizierung durch die O.M.S.P.
O.M.S.P. (Organizacion Mundial de la Salud Publica) ist die in Argentinien ansässige Weltorganisation für die öffentliche Gesundheit. 2005 wurde der Kryonschule von der O.M.S.P. ein Preis verliehen, wobei die besten Ausbildungen der Welt geehrt wurden. Damit ist die Kryonschule als weltweit anerkannte, zertifizierte Ausbildung notariell bestätigt und wird als der Menschheit dienend angesehen. Dafür bürgen die O.M.S.P. und die I.E.P. (Instituto Escuela de Humanidades), das Institut für die Schulung der Menschheit.
Renate Solve Schenk (jetzt Sajko-Schenk) ist anerkannte Trainerin der Kryonschule und hat die 48 Schritte des Erwachens in der Kryonschule (2005-2008) durchlaufen.  Zertifikat der Kryon-Schule

Inneres Wachstum hat oft - aber nicht ausschließlich - Krisen als Auslöser. Seminare bieten eine gute Möglichkeit, an der persönlichen Weiterentwicklung, an der Förderung vorhandener und am Erwerb neuer Kompetenzen zu arbeiten.
Ich entwerfe und organisiere Seminare, die aus Themen entstehen, wie sie mir in meiner Arbeit immer wieder begegnen, Themen also, die über die individuellen Anliegen hinaus von allgemeinerem Interesse sind. Gerne lade ich zu solchen Seminaren auch ReferentInnen aus dem Netzwerk meiner Kontakte ein, um spezielle Themenbereiche optimal abzudecken.
 
Keineswegs nebensächlich! Seminare sind immer auch Oasen im stressigen Alltag, Orte für interessante Begegnungen und schlicht Bereicherungen des Lebens - ich freue mich auf begeisternde Seminar-Highlights mit euch!

- spielend leben lernen

Aussagen wie, "Das ganze Leben ist Theater" oder "Alles ist ein Spiel" , werden hier praktisch erlebt.
Angewandte Theaterarbeit, die ich nach meiner Ausbildung bei Dr. Elektra Tselikas-Portmann weiterentwickelt habe, setzt professionell geleitetes Rollenspiel ein, um daraus Neues zu schöpfen und zur Umsetzung im Leben aufzubereiten.

Das Theater nährt sich von den Phantasien, den Träumen und den Lebenserfahrungen der Spielenden. Zugleich erfordert es, zu den eigenen biographischen Episoden und Erlebnisse auf Distanz zu gehen und sich in andere Figuren, Rollen und Personen einzufühlen.

Das "Angewandte Theater" fördert Spontaneität und Chaos-Kompetenzen auf der einen Seite und rationales, geordnetes Handeln auf der anderen. Die Spannungen, die von solchen scheinbaren Widersprüchen hervorgerufen werden, sind die Spannungen, wie sie das Leben selbst bietet.

- von der Verstrickung zur Lösung

Vieles, was wir als Problem erleben, hat seine Zusammenhänge in den Systemen, in die wir eingebettet sind - unsere Herkunftsfamilie, unsere Gegenwartsfamilie, das Umfeld unserer Arbeit, unsere Freundeskreise und Cliquen ... nicht Wahrgenommenes, nicht Geachtetes, unerkannte destruktive Verbindungen können unser Leben im Hier & Jetzt empfindlich beeinträchtigen.

Systemische Aufstellungen machen solche "Verstrickungen" ganzheitlich erfahrbar.

Ich biete Systemische Aufstellungen als Gruppenarbeit in Seminaren an, wo auch die Möglichkeit besteht, das Verfahren als ZuschauerIn und/oder StellvertreterIn kennenzulernen, ohne gleich ein eigenes Anliegen aufzustellen.

Mehr über Aufstellungsarbeit

Was ist Familienaufstellung und wozu dient sie?
Sie ist eine Methode, die es ermöglicht, oft über Generationen weiter gegebene Verstrickungen (Schuldgefühle, Außenseitertum, Anerkennungsverweigerung, etc.) zu erkennen und aufzulösen.
Diese Verstrickungen können zu psychischen und psychosomatischen Störungen führen wie:

•    Bulimie,
•    Angst vor Nähe (Frauen, Männern, Erfolg, o.ä.),
•    Helfersyndrom,
•    Selbstsabotage,
•    Selbstmordgefährdung,
•    Krebs, chronische Leiden, etc.
•    Aggressivität, Depression, Übergewicht, Süchte, etc.,

wobei häufig die Betroffenen nicht im geringsten ahnen, dass sie in vielen Fällen die Geschichte eines Verwandten aufgenommen haben, um so im Familiensystem einen Ausgleich - eine Balance - zu schaffen.
Familienaufstellung ist ein Weg, unsere familiären Wurzeln wieder bewusst wahrzunehmen. Diese sind wichtig, weil sie Halt geben und zur Selbstgewissheit beitragen. So wie eine Pflanze sich nur dann gut entwickeln kann, wenn sie starke Wurzeln besitzt, braucht auch der Mensch die Verwurzelung in seiner Familie, seiner Gruppe und in seinem Land. Der heutige Individualismus lässt uns unsere Wurzeln häufig vergessen.
Die Schicksale und Werte unserer Ahnen wirken bis in unser heutiges Leben hinein und haben einen tief greifenden Einfluss auf unsere Emotionen, unser Handeln, und damit auch auf unsere Gesundheit.
Die Aufstellungen zeigen auf lebendige und eindrucksvolle Weise unser unbewusstes Eingebunden sein in die Schicksalsgemeinschaft (Vater, Mutter, Lebenspartner, Kinder, Familienangehörige, und andere).
Traurige Schicksale, Schuld oder schreckliche Ereignisse graben sich tief in das individuelle und familiäre Unbewusste ein und wirken oft über Generationen weiter.
So versteht sich die Familienaufstellung als Begleitung zur Wiederherstellung der ganzen Persönlichkeit und eines intakten Ich-Gefühls.
Aufgrund der Methodenvielfalt, aber auch der philosophischen Hintergründe und der angestrebten Ziele der Aufstellungsarbeit, sind der Erfassung des Individuums "Mensch" keine Grenzen gesetzt.
Manche sprechen das Familiensystem in uns an, andere das Wertesystem (z.B.: Bibliodrama), andere das Selbst-schöpferische (z.B.: Autopoetische Aufstellungsarbeit) usw.
Als persönliches Anliegen einer Privatperson bis hin als allgemeines Anliegen eines Unternehmens.

•    Lebenskrisen bei Krankheiten
•    Ehe-, Familien- und andere Beziehungskonflikte
•    Suizidtendenzen, Depressionen, Sucht
•    Probleme im Berufsleben und Finanzbereich
•    Schicksale und Unglücke
•    Probleme bei Entscheidungsfindungen
•    Konflikte im Team
•    prekäre Zukunftsaussichten eines Unternehmens
•    Vorbereitung und Abklärung einer Aufstellung

In einem (ziel- und lösungsorientierten) Vorgespräch werden zunächst Anliegen, Situation und die wichtigsten Fakten mit dem Klienten besprochen. Auch muss erst geklärt werden, ob Aufstellungsarbeit die für Sie beste Methode ist, um Ihr Problem zu bearbeiten. Falls ja, stellt sich noch die Frage der Art und Weise der Nachbetreuung.
Familienaufstellungen biete ich in der Gruppe an oder aber auch als Einzelsitzung.

Der Tod von nahestehenden Menschen wird von den Hinterbliebenen als tiefer Einschnitt in ihrem Leben erfahren. Für einen guten Umgang mit den bewegenden Gefühlen, die nach einem solchen Verlust aufkommen, gibt es oft wenig eigene Erfahrungen. Auch das gesellschaftliche Umfeld lässt Trauernde meist allein in ihrer Begegnung mit diesen Grundtatsachen des Lebens; Gedanken an den Tod werden verdrängt oder an Kinoleinwände delegiert.

Unsere Lieben sterben jedoch real. Und jeder Tod ist individuell. Wie das Leben. Ich biete Ihnen an, Sie bei der Begegnung mit dem Tod, bei der Begleitung eines Sterbenden oder in den Prozessen ihrer Trauer zu begleiten. Trauerarbeit unterstützt Sie dabei, das Leben wieder in Fülle und mit Freude zu nehmen und zugleich den Tod in Achtung und Würde zu akzeptieren.

ist eine nach vorgegebenen Regeln ablaufende, meist formelle und oft feierlich-festliche Handlung mit hohem Symbolgehalt. Sie wird häufig von bestimmten Wortformeln und festgelegten Gesten begleitet und kann religiöser oder weltlicher Art sein.
Seit Jahrtausenden begleiten Menschen die Höhe- und Tiefpunkte ihres Lebens mit Ritualen. Im weitesten Sinn geht es dabei darum, die persönliche Erfahrung großen Glücks oder tiefen Leidens in Zusammenhänge einzubetten, die das Individuelle transzendieren und das Geschehen in den Strom des Lebens einbetten.

Viele Rituale sind in die Gemeinschaft eingebettet, andere verdichten Erfahrenes in Ritualen, die allein oder zu zweit vollzogen werden.

Rituale als wertvolle Ergänzung in der persönlichen Entwicklungsarbeit festigen und strukturieren den Verlauf eines Prozessen.
Gute Prozesse, die zu einem individuellen Meilenstein auf dem Lebensweg geführt haben, finden in einem angemessenen Ritual ihren Ausdruck, an dem Leib, Seele und Gemüt beteiligt sind.

Ich konzipiere, plane und begleite Rituale sowohl in Gruppen als auch mit Einzelnen. Den Hintergrund bilden bewährte Elemente aus rituellen Traditionen verschiedenster Kulturen und Zeiten, aber auch kreativ gestaltete Formen, die sich aus dem fruchtbaren Austausch meiner eigenen Spiritualität mit den spirituellen Zugängen meiner KlientInnen ergeben.